Archive

Posts Tagged ‘schirrmacher’

Von wankenden Weltbildern

October 24th, 2011 No comments

Irgendwie komme ich gerade nicht mehr aus dem Staunen heraus. Seit Jahren lese ich die FAZ, und um ehrlich zu sein tue ich das zum Teil auch als Ausgleich zu dem eher Alternativ-Linken Informationsinput der sich mir jeden Tag in der Uni und im Dunstkreis der Informatiker bietet. Da ist man dann immer ganz froh mal was Konservatives zu lesen, was einem sagt: “so schlimm ist es nicht, die regen sich nur alle auf.”
Nun bemerke ich zunehmend, dass ich mich auf diese “Entspannung” nicht mehr verlassen kann. Erst lese ich bei der FA(S)Z Artikel wie “Ich beginne zu glauben, dass die Linke recht hat“. Dann druckt sie zwei Sonntage in Folge Programm-/Assemblercode auf der Titelseite ab. Aber was einen Wendepunkt darstellt, ist dieses Interview was der Schirrmacher dem Alternativlos-Podcast gegeben hat. Zumal in der vorhergehenden Folge (meiner Meinung nach) abstruse Ideen über die Wirtschafts-Apokalypse verbreitet wurden, der Podcast war für mich schon fast abgeschrieben. Ich dachte das wäre alles Spinnerei, nun kommt aber der Schirrmacher und knallt dem Hörer dieses Ding vor den Kopf.

So saß ich also zwei Stunden mit offenem Mund vor meiner Stereoanlage und lauschte dem Herausgeber einer der renommiertesten, aber auch konservativen, Zeitungen unserem Landes wie er Frank und Fefe das Eine nach dem Anderen Mal recht gab. Auch und gerade bezüglich, eben dieser einen, vorhergehenden Sendung. Dieser Diskurs war aber derart klug und ertragreich, dass ich dazu eigentlich demnächst einen Leitartikel erwarte. Das ist genau die Qualität und Diskussion die unsere Medienlandschaft jetzt braucht und die, wie in der Sendung zurecht bemängelt, unsere Politik nicht Willens oder in der Lage ist zu liefern. In dem Sinne lässt sich nur sagen: “ich beginne zu glauben, dass die Linke recht hat”.

Zu Alternativlos 20, politischer Diskurs im Wandel der Zeit.