Archive

Posts Tagged ‘Internetzensur’

Abuse Mails

August 19th, 2009 No comments

Jedem der hier schon länger mit liest (oder hier oder hier) ist es sicherlich noch bekannt. Aber wir möchten das nochmal ins Gedächtnis rufen, es stehen ja Wahlen an und da sollte man schon Argumentieren können ohne erst im Netz suchen zu müssen.

Jörg Ziercke (das ist der hier) hat auf einer öffentlichen Veranstaltung laut heise.de gerade folgendes fallen gelassen:

Beim BKA handle es sich um eine Vollzugsbehörde, die “nach den Regeln vorgehen” müsse. “Ich kann nicht in Togo, Sierra Leone, China oder Iran einfach anrufen lassen und ein Löschen beantragen.” Das funktioniere nicht “und ist uns nicht erlaubt”. Insgesamt gebe es 30 bis 40 “Failed States”, wo erfahrungsgemäß “nichts passiere” und Kinderpornographie nicht geächtet sei.

Wie wir hier erfahren konnten ist genau das Gegenteil der Fall, eine “Abuse Mail” funktioniert fast immer. Man muss sie halt nur verfassen/schreiben/tippen. Auch die 30 – 40 “Fail States” sind absoluter Humbug wie hier nachzulesen (und hier) ist. Damit fällt im wesentlichen die gesamte Argumentation des BKA CEOs, aber hee das stört ihn ja nicht.

Das einzige was ich nicht widerlegen kann ist das:”[…] und ist uns nicht erlaubt […]”. Sollte es tatsächlich so sein as das BKA keine abuse mails an Ausländische Provider schicken darf?

Wo das mit der Internetzensur hinführen kann

August 18th, 2009 No comments
Categories: political Tags:

www.cdu-bundestag.de

June 26th, 2009 No comments

Mir hat grad ein Vöglein getwittert – äh – gezwitschert das die CDU BundestagsSeite “Opfer” eines eines kleinen Face-Liftings geworden ist. Da sowas (meist) nicht von Dauer ist hier ein Beweisfoto. Wie immer gilt: don’t shoot the messenger – I’m merely stating the obvious.

cdu-bundestag

[Update] Da scheint wer SPD und CDU in einen Topf zu werfen 😉 – siehe http://www.spd-bundestag.de/

spd-bundestag[UPDATE 2]: (by robin)

Uuppps … wir sind wohl an der Stelle auf einen Hoax reingefallen. Aber immerhin, sehr authentisch umgesetzt. http://www.gulli.com/news/cdu-bundestag-de-gr-ner-2009-06-21/

[Update] Extra für Robin werde ich ab jetzt den Satire tag wieder einführen 😉 (es wäre im übrigen nett wenn du mich vorher fragst bevor du meine posts inhaltlich annotierst/abänderst). Ich wusste zwar nicht dass die Seiten nem JuraStudenten gehören aber dass die CDU und die SPD nicht unter diesen Adressen zu finden sind war mir schon klar. Ich war eher überrascht das es csu-bundestag.de “wirklich” gibt ;). Die Sache mit den BeweisFotos bezog sich darauf das dem Besitzer der Seiten wahrscheinlich ähnliches Ungemach blüht wie den “Du bist Terrorist”-Video Menschen (ähnliche Denkansätze finden sich auch in Robin’s Quelle) – aber als Jurist hat er ja ganz gute Chancen ^^

Link zum Sonntag
Der Link kam grad von der PiratenPartei über twitter rein: http://tinyurl.com/d4r54z
Wenn ich jetzt zu dem Link dazu sage dass es Satire ist geht der ganze Effekt flöten – daher vielleicht doch keine Satire Tags 😉 – ganz im Sinne fefe’s: http://blog.fefe.de/?ts=b4c1e9dc

535 Stimmen; 389 dafür; 128 dagegen; 18 Enthaltungen

June 19th, 2009 3 comments

CRE 124

May 30th, 2009 No comments

Zum Thema Zensursula gibts nen Chaos Radio Express PodCast. Wieder mal 2:28 h lang. Aber äußerst interessant. Am krassesten ist eine Geschichte vom Berliner SEK. Das kann man ab Zeitstempel 1:24:00 hören – sind nur 3 Minuten – aber die habens in sich. So von wegen Rechtsstaat usw – echt gruselig.

http://chaosradio.ccc.de/cre124.html

BNW

Gewonnen == Verloren

May 15th, 2009 No comments

http://www.heise.de/newsticker/Geplante-Kinderporno-Sperre-koennte-andere-Sperrverfuegungen-erleichtern–/meldung/137868

Über das Hamburger Urteil wurde schon gestern in den Medien berichtet – aber ich habs grad erst so richtig gerafft. Der Artikel ist interessant weil der Fall an einem aktuellen Beispiel zeigt wo die möglichen Gefahren (der Informatiker spricht hier von Seiteneffekten) bei der Einführung des DNS-KiPo-sperren liegen.

Categories: news, political Tags:

FAZ zu Internetsperren

May 14th, 2009 1 comment

Kann man von der FAZ halten was man möchte -ich werde ja immer dafür gescholten das ich ein Abo habe- aber die haben gerade einen lesenswerten Artikel (gegen) die Internetzensur. Da wird für Mainstream Medien echt tacheles geredet:

[…] von der schwedischen Polizei nicht für ein Erfolgskonzept gehalten werden […]

Reflexartig zieht sich die Bundesregierung auf die Position zurück, dem Internet sei mit nationalem Recht nicht beizukommen. […] Geradezu blamiert stand das Bundesfamilienministerium im Februar da, als die Kinderschutzorganisation „Care Child“ sich in einem Test zwanzig dieser Seiten vorknöpfte und die Provider anschrieb. Innerhalb weniger Stunden waren sechzehn Domains abgeschaltet […]

[…] Tatsächlich werden Stimmen laut, deutlich mehr Seiten auf die Liste zu setzen. So fordert etwa Heinrich Sievers, Leiter des Glücksspiel-Referats […]

Diese Art von Berichterstattung ist dringend notwendig und gedeiht hoffentlich den großen Parteien die sich für eine Zensur eingesetzt haben zu einem Wahlkampfdesaster. Das ist das Gute an der Demokratie, die Strafe kommt vielleicht langsam aber die Internetgemeinde hat bewiesen das es nicht hinnehmbar ist das Grundgesetz mit Füßen zu treten und vor allem das man sich dagegen zur Wehr setzen kann.

IPv6-Lacher-Konferenz

May 14th, 2009 No comments

Heise hat heut wieder Unterhaltungswert “IPv6-Gipfel beginnt in Potsdam“. Im Hasso-Plattner-Institut, Schirmherr ist natürlich Prof. Christoph Meinel. Der selbe Prof. Meinel der sich für unsere Internetzensur ausgesprochen hat, als einziger der Sachverständigen. Zufälligerweise forscht der auch gerade noch an Internet Zensur Software, da lässt sich mit IPv6 bestimmt einiges machen, gell?!?

Categories: cultural, nerdcore Tags: , , ,