Archive

Posts Tagged ‘anonym’

Firefox Einstellungen schnell umschalten – Addon Prefswitch

July 13th, 2009 No comments

In Anlehnung an meinen Eintrag über “Anonymisierungseinstellungen” im Firefox kann ich nur das FF Addon Prefswitch empfehlen. Beispielsweise ist es zwar schön, wenn die Referer nicht gesendet werden oder Java/JavaScript deaktiviert ist, aber manchmal braucht man es eben doch, weil sonst einige Seiten nicht gehen. Prefswitch ermöglicht es über die Statusleiste zwischen vor- / selbstdefinierten Einstellung umzuschalten.

Ausschnitt der Statusleiste

Ausschnitt der Statusleiste

Ich hab es so konfiguriert, dass ich schnell zwischen Cookie- / JavaScript- / UserAgent- und Securityeinstellungen welchsen kann, wie man oben sieht. Das erste Icon ist zum umschalten ganzer “Profile”. Alles in alles ist das Addon in höchstem Maße nützlich, konfigurierbar und nutzfreundlich.

PS: Ein kleiner Nachtrag zu Eintrag über “Anonymisierungseinstellungen”. Es hatte sich ein Fehler eingeschlichen, der teilweise zu fehlerhaften Seitendarstellungen im Firefox führt.
Statt

Name: intl.charset.default; Type: string; Value: utf-8,*

muss es

Name: intl.charset.default; Type: string; Value: utf-8
Name: intl.accept_charsets; Type: string; Value: *

heißen, da sonst Firefox “utf-8,*” als ein Characterset interpretiert. (Im alten Post hab ich es schon korrigiert.)

strumpfhose 2.0 – Zensursula schlägt wieder zu

May 3rd, 2009 6 comments

Ist echt übel was da betrieben wird, zumal bei “high-heels” Microsofts Suche nicht blockiert. Ich wollt natürlich dem ganzen auf den Grund gehen, warum da schon wieder zensiert und für wen zensiert wird. Wie vermutet gilt die ZENSUR NUR FÜR UNS, über einen guten US Proxy (gibt auch welche wo es nicht klappt und MS Live Search noch mitbekommt, dass man in Dtl sitzt) bekommt man das Suchergebnis angezeigt.

Infolge des Versuchs meiner Anonymisierung sind mir ein paar hilfreiche Seiten und Tricks untergekommen. Zum ersten kann man sich auf der Seite https://www.jondos.de/de/anontest anzeigen lassen was der Browser alles über einen verrät. Teilweise werden die Infos über die HTTP Header (http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_HTTP_headers) oder über JavaScript ausgelesen. Einiges Lecks kann man über die Einstellungen im Firefox (JonDo.de Empfehlungen für about:config) abdichten:

Name: network.http.sendRefererHeader; Type: integer; Value: 0; Resultat: es wird kein Referer gesendet
Name: general.useragent.override; Type: string; Value: Mozilla/5.0 Gecko/20070713 Firefox/2.0.0.0; Resultat: die Webseiten sehen nur noch den String für den Useragent
Name: network.cookie.cookieBehavior; Type: integer; Value: 2; Resultat: Cookies abschalten
Name: intl.accept_languages; Type: string; Value: en; Resultat: Standardsprache Englisch
Name: intl.charset.default; Type: string; Value: utf-8
Name: intl.accept_charsets; Type: string; Value: *
Name: network.http.accept.default; Type: string; Value: */*
Name: network.http.accept-encoding; Type: string; Value: gzip,deflate
Name: javascript.enabled; Type: boolean; Value: false; Resultat: JavaScript deaktiviert
Name: security.enable_java; Type: boolean; Value: false; Resultat: Java deaktiviert

Besonders interessant finde ich den ersten Eintrag über den Referer, da Firefox dazu keinen Eintrag in der Einstellungs-GUI hat. Da durch diese Einstellungen einige Unannehmlichkeiten einstehen, hier noch ein paar nützliche Firefox Addons, die das wieder reparieren:

  • NoScript: JavaScript / Java bei Bedarf aktivieren
  • CS Lite: Cookies bei Bedarf aktivieren

Zustzlich wird auf JonDo.de (https://www.jondos.de/de/jondofox) noch ein vorkonfiguriertes Profil für Firefox angeboten, mit den nötigen Einstellung und etlichen Addons. Muß aber jeder selbst entscheiden ob er so ein Angebot annimmt, ich persönlich konfiguriere lieber selber, dann hab ich mehr Übersicht und Einfluß.

Weitere nützliche Einstellungsmöglichkeiten und Addons gibt es auf der Seite http://hp.kairaven.de/bigb/asurf7.html oder http://www.awxcnx.de/handbuch_21e.htm.