Home > fun, news > Der schnellste Maschinenschreiber der Welt

Der schnellste Maschinenschreiber der Welt

November 14th, 2012 Leave a comment Go to comments

Großer Skandal bei der CIA … die Medien sehen vor ihrem geistigen Auge nur noch sich lasziv räkelnde Autorinnen, Sekretärinnen, was auch immer. Wie immer werden dabei die (lustigen) Kleinigkeiten übersehen. So schreibt zum Beispiel die FAZ heute:

[…] das FBI habe vor allem E-Mails mit einem Umfang zwischen 20.000 und 30.000 Seiten aus den Jahren 2010 bis 2012 zwischen Allen und Kelley sichergestellt. […]

Der Spiegel spricht von 30.000 E-Mails. In 2 Jahren. Moment in 2 Jahren? Rechnen wir mal nach:

  • Auf eine Seite passen so ganz grob 4500 Zeichen in 12pt Schrift.
  • Sagen wir die Seiten sind nur zur Hälfte gefüllt (was ja in einer Email durch Kopf/Fußzeile, Absätze etc. ungefähr hinkommen müsste). Dann sind das 2250 Zeichen pro Seite.
  • Ein guter 10-Finger Schreiber schafft 300 Anschläge pro Minute. Wie man später sehen wird aber sicherlich nicht 8h am Tag, also sagen wir 200.
  • Multiplizieren wir die 30.000 Seiten mit unsern 2250 Zeichen kommen wir auf 67.500.000 Zeichen insgesamt.
  • Bei den besagten 200 Anschlägen pro Minute kommen wir auf: 337.500 Minuten das sind 5.625 Stunden oder rund 234 (volle 24h) Tage.
  • Jetzt könnte man das in (der General war ja sicher fleißig) in 10h Arbeitstage umrechnen und kommt auf 563 Arbeitstage.
  • Es war eine zweiseitige Kommunikation also durch 2, sind rund 282 Arbeitstage pro Person.
  • Rechnet man mit 50 Arbeitswochen zu 6 Tagen (wie gesagt, war ja fleißig) und 2,5 Jahre so kommt man auf einen Prozentsatz von 38% der gesamten Arbeitszeit nur und ausschließlich für das tippen von E-Mails an die Freundin.

Das muss ne super gute Freundschaft sein 😉

Categories: fun, news Tags: ,
  1. November 14th, 2012 at 10:51 | #1

    Du hast vergessen das die meisten Leute auf Tofu stehen. Die Größe der Mails dürfte also bei jedem Durchlauf wachsen 😛

  2. rg
    November 17th, 2012 at 06:35 | #2

    Ohh ja, das stimmt … mglw ist sogar das die Erklärung. Lustig ists trotzdem 😉

  1. No trackbacks yet.