Home > cultural > Raymond Towler

Raymond Towler

February 26th, 2011 Leave a comment Go to comments

Ich habe gerade einen längeren Artikel über einen zu unrecht 27 Jahre eingesperrten Mann gelesen. Mir ist schleierhaft wie man das ohne psychischen Knacks überleben kann. Allein das Gefühl 27 Jahre zu Unrecht eigesperrt zu sein, ohnmächtig etwas dagegen zu tun, und dann auch noch als Kinderschänder abgestempelt zu werden ist das eine. Nach 27 Jahren in eine völlig veränderte Welt zurück zu kehren und zu merken was man alles verpasst hat würde mir den Rest geben . . .

http://www.esquire.com/features/ray-towler-profile-0311

der Mann ist auch bei Wikipedia zu finden: http://en.wikipedia.org/wiki/Raymond_Towler

Solche Fälle sind für mich der Grund ohne Ausnahme gegen die Todesstrafe zu sein. Es gibt immer wieder Fehler im System und die bedeuten bei der Todesstrafe automatisch Mord. Und da es bei uns heisst “im Namen des Volker” würde ich damit zum Mörder . . .

Categories: cultural Tags:
  1. No comments yet.
  1. No trackbacks yet.