Home > nerdcore, technic > Hybridantrieb

Hybridantrieb

October 28th, 2010 Leave a comment Go to comments

Wenn es um Autos geht sind “echte Männer” ja immer auf Leistung scharf. Wieso soll man da so was wie einen Hybridantrieb brauchen? Wen stört schon die Umwelt … pfff 😉 Andererseits ist die Hybrid-Technologie auch für den ein oder anderen Spaß gut.

Wie auch immer, was ich vorher auch nicht gewusst habe, Hybrid-Technologie lässt sich auch hervorragend zur Leistungssteigerung von Fahrzeugen einsetzen. Die FAZ hat da einen interessanten Artikel zu. Porsche hat eine Langstrecken-Renn-Variante des 911 GT3 mit Hybridantrieb ausgestattet. Wenn dem Rennfahrer die 480 PS gerade mal nicht ausreichen gibt’s den “Turbo Button” welcher zusätzlich noch mal 82 PS per Elektromotoren in die Vorderachse einspeist. Die Energie wird in einem Schwungradspeicher gespeichert, nicht in Batterien (wie beim Prius).

Categories: nerdcore, technic Tags: , , ,
  1. October 28th, 2010 at 14:21 | #1

    Naja, Elektromotoren haben ja bauartbedingt wesentlich höhere Drehmomente im unteren Drehzahlbereich, weswegen ein selbst moderat ausgestattetes Elektromobil auch den schnellsten Ferrari an der Ampel abhängen dürfte (afaik sind die E-Motoren da momentan noch durch die begrenzten Entladeströme der Batterien beschränkt)

  1. No trackbacks yet.