Home > hpc, nerdcore, wtf > High Speed Trading

High Speed Trading

October 13th, 2010 Leave a comment Go to comments

Es gibt ja Sachen in der Wirtschaftswelt die man als Otto-Normal-Nerd irgendwie nicht so richtig fassen kann. Zum Beispiel Hochgeschwindigkeitshandel. Da baut man Server um den Mainframe des jeweiligen Börsenplatzes und kauft/verkauft Aktien im Millisekundentakt. Die Gewinne betragen zwar immer nur zehntel-Cents aber dafür macht’s die Masse. So kann man quasi durch Nichtstun sch***e reich werden.

Und dabei ist es nicht nur wichtig so kurze –und damit latenzarme Verbindungen– wie möglich in Richtung Börsen-Datenbank-Mainframe zu haben, sondern auch die eingehenden “Signale” so schnell wie möglich verarbeiten zu können. Also wieder mal ein klassisches Beispiel dafür das Parallelität nicht immer was bringt. Über Parallelität werden dort nur mehrere Aktien nebenläufig Überwacht. Für eine spezifische Aktie aber zählt nichts anderes als Latenz … und wie bekommt man die? Genau, man übertaktet:

http://insidehpc.com/2010/10/12/appro-hf1-takes-overclocking-to-wall-street/

http://insidehpc.com/2010/10/13/video-inside-high-frequency-trading/

  1. No comments yet.
  1. No trackbacks yet.