Home > nerdcore, software > LaTeX-Beamer Silbentrennung im Block

LaTeX-Beamer Silbentrennung im Block

Setzt man seine Vorlesungfolien in LaTeX Beamer stößt man manchmal auf folgendes, hier per Bild illustriertes Problem:

Ein \block{}{} wird grundsätzlich linksbündig gesetzt, was vor allem bei Definitionen hässlich aussieht

Nun kann man auf die Idee kommen eine Minipage zu verwenden um Blocksatz zu erzwingen. Das führt aber zu Silbentrennung, was man auch wieder nicht möchte.

Jetzt ist zwar Blocksatz vorhanden, aber die Silbentrennung stört.

Wirklich helfen kann aber der “\hyphenpenalty” Befehl. Dieser kann auch direkt in den Block/die Minipage geschrieben werden und gilt entsprechend nur da.

\hyphenpenalty=100000 schafft Abhilfe

Zu beachten ist natürlich das man sich dies unter Umständen mit sehr langen Leerzeichen erkauft.

\documentclass{beamer}
 
\usepackage[utf8x]{inputenc}
\usepackage{default}
 
\usetheme{Dresden}
\usecolortheme{orchid}
 
 
\begin{document}
\frame{
\frametitle{\textbf{OHNE} Verwendung von $\backslash hyphenpenalty=100000$ und ohne Minipage}
\begin{block}{Das Bildnis des Dorian Gray}
Von dem Perserdiwan, auf dem er lag und nach seiner Gewohnheit unzählige Zigaretten rauchte, konnte Lord Henry Wotton gerade die süßduftenden und honigfarbenen Blüten eines Goldregenstrauchs gewahren, dessen zitternde Zweige die Last einer so flammenden Schönheit kaum tragen zu können schienen; und hie und da flitzten die phantastischen Schatten vorbeifliegender Vögel über die langen bastseidenen Vorhänge des großen Fensters und brachten eine Art japanische Augenblickswirkung hervor, so daß ihm die blassen, nephritfarbenen Maler Tokios einfielen, die vermittelst einer Kunst, die nicht anders als unbeweglich sein kann, den Eindruck der Raschheit und Bewegung hervorzurufen suchen.
\end{block}
}
 
\frame{
\frametitle{\textbf{OHNE} Verwendung von $\backslash hyphenpenalty=100000$}
\begin{block}{Das Bildnis des Dorian Gray}
\begin{minipage}{1\textwidth}
Von dem Perserdiwan, auf dem er lag und nach seiner Gewohnheit unzählige Zigaretten rauchte, konnte Lord Henry Wotton gerade die süßduftenden und honigfarbenen Blüten eines Goldregenstrauchs gewahren, dessen zitternde Zweige die Last einer so flammenden Schönheit kaum tragen zu können schienen; und hie und da flitzten die phantastischen Schatten vorbeifliegender Vögel über die langen bastseidenen Vorhänge des großen Fensters und brachten eine Art japanische Augenblickswirkung hervor, so daß ihm die blassen, nephritfarbenen Maler Tokios einfielen, die vermittelst einer Kunst, die nicht anders als unbeweglich sein kann, den Eindruck der Raschheit und Bewegung hervorzurufen suchen.
\end{minipage}
\end{block}
}
 
\frame{
\frametitle{Verwendung von $\backslash hyphenpenalty=100000$}
\begin{block}{Das Bildnis des Dorian Gray - ungetrennt}
\begin{minipage}{1\textwidth}
\hyphenpenalty=100000
Von dem Perserdiwan, auf dem er lag und nach seiner Gewohnheit unzählige Zigaretten rauchte, konnte Lord Henry Wotton gerade die süßduftenden und honigfarbenen Blüten eines Goldregenstrauchs gewahren, dessen zitternde Zweige die Last einer so flammenden Schönheit kaum tragen zu können schienen; und hie und da flitzten die phantastischen Schatten vorbeifliegender Vögel über die langen bastseidenen Vorhänge des großen Fensters und brachten eine Art japanische Augenblickswirkung hervor, so daß ihm die blassen, nephritfarbenen Maler Tokios einfielen, die vermittelst einer Kunst, die nicht anders als unbeweglich sein kann, den Eindruck der Raschheit und Bewegung hervorzurufen suchen.
\end{minipage}
\end{block}
}
\end{document}
 
< \pre>

  1. June 25th, 2016 at 02:24 | #1

    It’s very trouble-free to find out any matter on web as compared
    to books, as I found this piece of writing at this site.

  2. October 2nd, 2016 at 13:59 | #2

    Magnificent goods from you, man. I have take into account
    your stuff prior to and you’re simply extremely magnificent.
    I actually like what you have got here, certainly like what you’re
    stating and the best way through which you assert it. You make it enjoyable
    and you continue to take care of to keep it smart.
    I cant wait to read far more from you. This is actually a wonderful
    web site.

  3. December 25th, 2016 at 08:10 | #3

    Unquestionably believe that which you said.
    Your favorite reason seemed to be on the net the easiest thing to be
    aware of. I say to you, I certainly get annoyed while people think about
    worries that they plainly do not know about.
    You managed to hit the nail upon the top and defined out
    the whole thing without having side effect ,
    people can take a signal. Will probably be back to get more.
    Thanks

  4. March 31st, 2017 at 13:49 | #4

    Hi there, after reading this amazing article i am too glad to share my know-how
    here with colleagues.

  1. No trackbacks yet.