Archive

Archive for November, 2009

Sicherheit in Zeiten der Datenvernetzung

November 30th, 2009 No comments

Es ist bei slashdot ein interessanter Artikel zum Thema “Augmented Reality and Privacy” verlinkt worden:

http://yro.slashdot.org/story/09/11/30/0359216/Augmented-Reality-and-Privacy

http://www.augmentedplanet.com/2009/11/do-you-care-about-privacy/

Das Gedankenexperiment ist (frei übersetzt) das Folgende. Du bekommst zu Weihnachten nen 60 Zoll Plasma (von Mario Barth) und ne tolle Digital-Camera mit GPS. Das ist ne feine Sache weil man seine Fotos über die Geolocation später direkt einem Ort zuordnen kann. So zum Spass machst Du also ein Foto Deines neuen Fernsehers und stellst es über Flickr und Co ins Netz. 4 Monate später bloggst du von Hawai wie toll es doch da ist und das du leider nur noch eine Woche Urlaub hast. Mit nur geringer krimineller Energie kann nun jeder aus Deinem Foto ermitteln wo der Plasma steht und wie lange man Zeit hat diesen abzuräumen.

So werden aus für sich genommen unproblematischen Meta-Daten im Zusammenhang echte Gefahrenpotentiale. Mich würde auch mal interessieren wie es rechtlich gesehen mit den MetaDaten von Bildern aussieht – gibts da auch sowas wie Urheberrecht drauf???

Categories: nerdcore Tags: ,

STS-129 Ascent Video

November 30th, 2009 No comments
Categories: nerdcore, science Tags: , ,

Microsoft Server 2008 R2 and the Nehalem

November 29th, 2009 No comments

It’s funny that I was pointed to an german article from Andreas Stiller (whom I met recently at Seattle Airport on the way to SC09) at the slashdot website:

http://www.heise.de/ct/artikel/Prozessorgefluester-862083.html (last part)

http://hardware.slashdot.org/story/09/11/28/1723257/Microsoft-Advice-Against-Nehalem-Xeons-Snuffed-Out

The essence is – Microsoft is using the APIC-timer which causes some hangups as this timer causes to much interrupts for the hypervisor.

Categories: hardware, software Tags: ,

the ultimate truth

November 29th, 2009 No comments

may not be that ultimate after all 😉

found a cool and short vid about this:

Categories: cultural, fun, nerdcore Tags:

Was man aus 500k 9/11 Nachrichten außerdem lernen kann

November 26th, 2009 No comments

Jeder der Online Nachrichten liest wird es schon wissen das wikileaks.org an die 500’000 Pager-Nachrichten veröffentlicht hat die am 11.09.2001 in New York geschrieben wurden. BoingBoing hat ein Zitat welches -neben all dem was man aus 9/11 noch lernen kann- eigentlich einen Kernpunkt beleuchtet der in der medialen Diskussion um diese Veröffentlichung viel zu kurz kommt:

This should be a lesson to anyone who would prefer their personal details not go on public display: Without end-to-end encryption, and perhaps even with it, your correspondence is vulnerable to interception and publication.

Categories: political Tags: , ,

Geheimarmeen der NATO

November 26th, 2009 No comments

Fefe hatte heut einen sehr erleuchtenden Post mit dem Link zu zum Vorlesungsmittschnitt eines Schweizer Friedensforschers (Daniel Ganser). Aufgrund des Informationsgehalts der Vorlesung und der Tatsache, dass die Videos hinter dem Link immer mittendrin abbrechen (zumindest bei meinem Flashplayer), möchte ich zusätzlich mit diesem alternativen Link zum anschauen motivieren.

Besonders pikant sind die Äußerungen über, von der NATO geplante oder unterstützte, Terroranschläge in Europa.

Und es kommt mir so vor als würde die dt. Polizei momentan versuchen die gleiche Schiene zu fahren: Undercover-Cops bei linken Demonstationen einschleusen, welche dann Angriffe auf die Polizei initiieren oder bei solchen mitmachen, um nachher zu behaupten die Gewalt gegen den Staat nimmt zu und wir brauchen höhere Strafen und mehr Geld. Genau das passiert aktuell wenn man die Nachrichten etwas genauer verfolgt. Polizeistaat wir kommen, oder sind wir schon da 😉 ?

Ein paar Belege der Theorie (in der Reihenfolge):
Heiligendamm – Zivilpolizisten sollen provoziert haben
Gewalt gegen Polizisten – Strengere Strafen geplant (mal in der Mitte der Seite aufs Ergebnis der Umfrage klicken)
A.C.A.B. – Schüler wegen Sweatshirt festgenommen

Categories: political Tags: , , , ,

Stony Brook wins SC09 Cluster Challenge

November 25th, 2009 3 comments
Categories: hpc, news Tags: , ,

How to change processors on a Cray XT5

November 24th, 2009 No comments

There’s a nice video of the procedure to change the cpus on Kraken, currently #3 of the top500 list. I found this to be quite interesting.

Gefährliche richterliche Entscheidungen

November 23rd, 2009 2 comments

Vor einger Zeit gab es eine (für uns vorteilhafte) Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, dass die verdachtsunabhängige Aufnahme mit Videokameras zur Geschwindigkeits­messung gegen das „Recht auf informationelle Selbstbestimmung“ verstoße und damit nicht zur Verfolgung von Temposünden genutzt werden darf.

Das Gericht vertritt die Auffassung, dass all jene Bildaufzeichnungen in Messverfahren, bei denen
1. der gesamte Fahrzeugverkehr videoüberwacht wird während gleichzeitig Messdaten aufgezeichnet werden, die in einem späteren Auswerteverfah­ren einzelnen Bild- oder Videosequenzen zum Zwecke der Feststellung des Fahrzeugführers automatisch oder manuell zugeordnet werden oder
2. gleichzeitig mit Beginn des Messverfahrens die Videoaufzeichnung des gemessenen Fahrzeuges manuell oder automatisch beginnt, ohne dass bereits ein konkreter Tatverdacht gegen den Fahrer des gemessenen Fahrzeuges bejaht wurde,
ohne ausreichende Ermächtigungsgrundlage gefertigt und damit ein verfassungswidriger Eingriff in das Recht auf informationelle Selbstbestimmung sind.

(Quelle)

So weit so gut.

Um sich mal in einen Politiker mit Überwachungsfetisch hinein zu versetzen: es grummelt im Magen, aber man findet sicher auch andere Methoden zum “Schutz der Bevölkerung” und die Videoüberwachung für den Straßenverkehr verschwindet in der Schublade.
Nun gibt es mittlerweile auch Urteile bei denen Gerichte das Foto eines gewöhnlichen “Starenkasten” nicht mehr als Beweis zulassen und den Temposünder freisprechen.

Nach Ansicht der Richter ist die Aufnahme und Speicherung eines Fotos ebenfalls ein Eingriff in das „Recht auf informationelle Selbstbestimmung“, der nur legitim wäre, wenn es eine gesetzliche Grundlage gäbe.

(Quelle)

IMHO: sollte es weitere solcher Urteile geben, entsteht schnell ein größeres Haushaltsloch in der Staatskasse und es grummelt nicht nur bei den Überwachungsfetischisten. Infolge dessen würde die angesprochene “gesetzliche Grundlage” geschaffen werden und die Ü-Fetischisten bekommen noch mehr als nur die Verkehrsvideoüberwachung.
(Man kenn so was ja schon von der letzten Mehrwertsteuerdebatte: Gruppe A will 16%, Gruppe B will 18% und als Konsens einigen sich A und B auf 19%)

PS: falls ihr wirklich mal viel zu schnell unterwegs seid, wendet euch an die Amtsgerichte der  Städte Grimma oder Eilenburg, aber nur ab 70 km/h zu viel 😉

Großer Garten Infrarot

November 15th, 2009 No comments

Da der pinguinstall im Moment noch Probleme macht, poste ich das einfach mal hier. Foto aus dem herbstlichen Großen Garten zu Dresden mit 715nm Heliopan IR Filter.

DSC_1611