Home > linux, software > Python und Unicode

Python und Unicode

Python mag normalerweise keine Scripte die Umlaute und dergleichen enthalten. Abhilfe schafft da folgender Einzeiler, den man am Anfang des Dokuments einfügt. Hier für UTF-8:

# -*- coding: utf-8 -*-

Ich konnte dabei keinen Unterschied feststellen ob man ihn vor oder nach der Shebang einfügt. Falls es einer genau weiß, bitte posten 😉

Wichtig: Die Zeichenkodierung gilt zwar für das gesamte Dokument, aber alles was vom Interpreter verstanden werden soll, muss ausschließlich ASCII-Zeichen enthalten. Kurz: Variablen- und Funktionsnamen in ASCII, Kommentare und Stringinhalte unterliegen der gewählten Zeichenkodierung.

Weitere Informationen und andere Beispiele für mögliche Kodierungen gibt es HIER

Categories: linux, software Tags: ,
  1. No comments yet.
  1. No trackbacks yet.