Home > linux, software > unmount busy devices

unmount busy devices

Wine kennt eigentlich jeder. Manchmal kommt es vor das Software die man damit installieren möchte, mehrere CDs DVDs umfasst und der Installer einen Medienwechsel verlangt, das Device sich aber nicht aushängen lässt, da es vom Installer noch “blockiert” wird und nicht normal ausgehängt werden kann. Bisher habe ich das Problem umgangen, (sofern ich ich loop-back gemountete ISOs besaß) indem ich alle Medien gleichzeitig gemountet habe. Das geht aber nicht immer. In meinem Fall wollte die Software das nächste Medium unbedingt in Laufwerk D: haben. ;) Abhilfe schafft da:

umount -l 'mountpoint'

Das -l steht für lazy und sorgt dafür das das Dateisystem sofort ausgehängt wird und später, wenn es nicht mehr beschäftigt ist, wird aufgeräumt. Nach dem Aushängen konnte ich das nächste Medium einfach an den selben mountpoint einhängen und weitermachen.

Ich schätze das funktioniert nur reibungslos mit Read-Only-Zugriffen und natürlich übernehme ich keinerlei Gewähr ;)

Categories: linux, software Tags:
  1. March 25th, 2009 at 20:47 | #1

    tz tz tz – die Jugend von Heute – keinerlei Verantwortung und Gewähr übernehmen wollen . . . ;)

  2. March 26th, 2009 at 00:08 | #2

    so – hier noch ein Dankeschön hinterher – der Post hat mir grad echt weiter geholfen “THUMBS UP*

  3. stefan
    March 26th, 2009 at 00:26 | #3

    Jaja, aber erst meckern ;) Freut mich wenn’s was bringt :D

  1. No trackbacks yet.